Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2017
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2014
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2007
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2005
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Schafft Wissen. Seit 1502.

Jahr 2011

Millionen-Förderung für Projekt zur nachhaltigen Landnutzung in russischen Steppen

Großer Erfolg für ein Verbundprojekt zur nachhaltigen Landnutzung in russischen Steppen: Die beteiligten Partner dürfen sich über eine Förderung in Höhe von rund 3,2 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung freuen. Professor Manfred Frühauf, Geoökologe der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, koordiniert das auf eine Laufzeit von fünf Jahren angelegte „Kulunda“-Projekt, bei dem eine der wichtigste Kornkammern Russlands im Mittelpunkt steht.

[ mehr ... ]

Erstmals mehr als 20.000 Studierende an Halles Universität

Erstmals in der über 500-jährigen Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studieren mehr als 20.000 junge Menschen an der Hochschule (genau 20.255). Fast 4.500 Studierende sind in diesem Wintersemester neu an die MLU gekommen, darunter 3.276 Erstsemester.

[ mehr ... ]

Phoenix-Pharmazie-Wissenschaftspreis für hallesche Forscher

Über einen der renommiertesten deutschen Wissenschaftspreise können sich Pharmazeuten der Martin-Luther-Universität freuen. Den Phoenix-Pharmazie-Wissenschaftspreis 2011 in der Kategorie Pharmazeutische Technologie nahm Prof. Dr. Karsten Mäder für sein Autorenteam im Rahmen eines Festakts im Düsseldorfer Industrieclub entgegen. Ausgezeichnet wurde ein herausragendes Projekt der Grundlagenforschung, das die Pharmazeuten im vergangenen Jahr in der bekannten wissenschaftlichen Zeitschrift „European Journal of Pharmaceutics and Biopharmaceutics” vorstellten.

[ mehr ... ]

Martin-Luther-Universität kooperiert mit Sächsischer Akademie der Wissenschaften

Die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (SAW) und die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg werden in Zukunft eng zusammenarbeiten, um gemeinsam die Forschungslandschaft in Mitteldeutschland weiter zu stärken. Dies haben die beiden Einrichtungen in einem Kooperationsvertrag vereinbart.

[ mehr ... ]

Geiseltalmuseum schließt – Fossilien ab 2015 im Naturkundlichen Universitätsmuseum

Im Zuge der Vorbereitung auf einen Umzug ins neue Naturkundliche Universitätsmuseum wird das Geiseltalmuseum in Halle Ende Dezember 2011 seine Türen für den Publikumsverkehr schließen. Ab 2015 sollen die Fossilien wieder zu sehen sein. Während die große wissenschaftliche Sammlung gleich in die Nachbarschaft zur zoologischen Sammlung an den Domplatz ziehen wird, sollen die besten Exponate im neuen Naturkundlichen Universitätsmuseum am Friedemann-Bach-Platz in Halle ab 2015 in einer Ausstellung zur Evolution gezeigt werden.

[ mehr ... ]

Preisgekröntes Duo lädt zur „Winterreise“ ein

Franz Schuberts „Winterreise“ steht am 17. November 2011 um 19:30 Uhr auf dem Programm der Reihe „aula konzerte halle“. Dargeboten wird der berühmte Liederzyklus von einem preisgekrönten Duo: Michael Nagy (Bariton) und Juliane Ruf (Klavier) gastieren nach ihrem umjubelten Auftritt vor zwei Jahren erneut in der Aula der Martin-Luther-Universität.

[ mehr ... ]

Wahl des Hauptpersonalrats beim Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft

Am Mittwoch, 16. November 2011, wird der Hauptpersonalrat bei Sachsen-Anhalts Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft gewählt. Wahlberechtigt sind alle, die in einem Arbeits‑ oder Dienstverhältnis mit der Universität stehen. Die Wahllokale sind von 8:30 bis 17:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten des Wahlamts. Auf der Homepage des Personalrats sind die Standorte der Wahllokale und Links zu den Bewerberlisten zu finden:

[ mehr ... ]

Leistungsvereinbarung zwischen Universität und Studentenwerk unterzeichnet

Am 19. Oktober 2011 unterzeichneten der Rektor der Martin-Luther-Universität, Prof. Dr. Udo Sträter, und der Geschäftsführer des Studentenwerkes Halle, Dr. Volkmar Thom, in der neuen Heidemensa die Leistungsvereinbarung zwischen der MLU und dem Studentenwerk Halle für die Jahre 2011 bis 2013.

[ mehr ... ]

Universität begrüßt erneut mehr als 4000 neue Studierende

Die Einschreibungen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erreichen im Wintersemester 2011/12 erneut das Rekordniveau aus dem Vorjahr. Noch vor Abschluss der Los- und Nachrückverfahren steht fest: Fast 19.800 junge Menschen studieren künftig an Sachsen-Anhalts größter Hochschule, so viele wie nie zuvor. Die MLU kann über 4000 neue Studierende begrüßen, darunter erstmals rund 3100 Erstsemester.

[ mehr ... ]

Disputation in Wittenberg: "Freiheit – Chancen und Grenzen"

Die wissenschaftliche Disputation am Reformationstag gehört zur guten Tradition im akademischen Leben der Martin-Luther-Universität. Am 31. Oktober geht es diesmal ab 15 Uhr in Wittenberg um das Thema „Freiheit – Chancen und Grenzen“. Vor der Disputation ziehen die Mitglieder des Akademischen Senats der MLU in ihren historischen Talaren vom Rathaus zur Stiftung Leucorea.

[ mehr ... ]

Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg erfolgreich entschärft

In unmittelbarer Nähe des Geländes der Franckeschen Stiftungen zu Halle ist am 27. Oktober eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden, die am Abend erfolgreich entschärft werden konnte. Um die Sicherheit der Anlieger zu gewährleisten, kam es zu Evakuierungen, die auch Einrichtungen der Universität betrafen.

Hallenser holten Ruder-Sieg im Riemenachter

Beim 21. Städtewettkampf zwischen Halle und Magdeburg erkämpften Studierende der Martin-Luther-Universität am Sonntag, 11. September, am Wasserdreieck auf der Trogbrücke in Hohenwarthe bei Magdeburg einen beachtlichen Erfolg: Nach Niederlagen in den vergangenen zwei Jahren konnte das hallesche Studententeam im ersten Rennen des Tages erstmals seit 2008 wieder den Sieg gegen Magdeburgs Studentenauswahl im Riemenachter holen.

[ mehr ... ]

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang