Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Newsarchiv
2014
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2007
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

2005
Jan Feb Mär Apr Mai Jun
Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiteres

Newsarchiv: Schafft Wissen. Seit 1502.

Jahr 2008

Uni-Shop seit zwei Jahren im Marktschlösschen

Am Montag, 3. November 2008, ab 11 Uhr feiern die Tourist-Information der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH, das Halloren Café und der Uni-Shop (mit Info-Punkt) ihren zweiten Geburtstag als Partner am halleschen Markt. Seit zwei Jahren sind sie im Erdgeschoss des Marktschlösschens zu finden und bieten mehr als eine reine Informations- und Servicestelle für Besucher der Stadt und Hallenser.

[ mehr ... ]

Endspurt um Studienplätze

 Noch bis zum 30. September können sich Abiturienten in zulassungsfreie Studiengänge an der Martin-Luther-Universität einschreiben. Bereits am 22. September endete allerdings die Bewerbungsfrist für das Losverfahren in NC-Studiengängen. Die größte Hochschule Sachsen-Anhalts bietet hervorragende Studienbedingungen in einem ansprechenden Umfeld. Studiengebühren werden nicht erhoben. Freie Plätze gibt es noch in einigen der 180 halleschen Studiengänge, darunter Jura, Politikwissenschaft, Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Physik.

[ mehr ... ]

Hallesche Universität gleich zweifach in Südkorea präsent

  Die Martin-Luther-Universität veranstaltet gegenwärtig - bis zum 1. Oktober 2008 - die vierte Sommerschule an der Hanbat National University in Daejeon (HNU). Wissenschaftler der MLU und der HNU unterrichten 27 koreanische Master-Studenten und Doktoranden über die verschiedenen Produktionstechnologien für Pharmazeutika und Medikamente. Zeitgleich findet am 25. und 26. September in Seoul die Tagung „Transformation in transnationaler Perspektive, Deutschland und Korea“ statt, die vom SFB 580 „Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch – Diskontinuität, Tradition, Strukturbildung“ der Universitäten Jena und Halle-Wittenberg gemeinsam mit der Ewha-Universität Seoul vorbereitet wurde.

[ mehr ... ]

MLU bei Professorinnen-Programm erfolgreich

Mit ihrem Gleichstellungskonzept hat die Martin-Luther-Universität jetzt externe Gutachter überzeugen können: In dem von der Bundesregierung gemeinsam mit den Ländern aufgelegten Professorinnen-Programm hat die MLU in der ersten Runde erfolgreich abgeschnitten. Sie ist somit eine von 79 Hochschulen, die die Chance erhalten, Professorinnenstellen mit einem Betrag von maximal 150.000 Euro pro Jahr finanziert zu bekommen. Beworben hatte sich rund ein Drittel der deutschen Hochschulen.

[ mehr ... ]

Internationale ökologische Forschung für eine nachhaltige Zukunft

Vom 15. bis 19. September 2008 findet in Leipzig die bisher größte Konferenz von Ökologen aus ganz Europa statt, zu der auch viele außereuropäische Gäste kommen. Über 1000 Teilnehmer aus mehr als 30 Ländern haben sich dazu angemeldet. Die Tagung wird von der European Ecological Federation (EEF) und der Gesellschaft für Ökologie (GfÖ) im Congress Center Leipzig (CCL, Leipziger Messe) ausgerichtet und vom Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ) sowie den Universitäten Halle-Wittenberg und Leipzig organisiert.

[ mehr ... ]

Millionenförderung für „Solarvalley Mitteldeutschland“

Im Spitzenclusterwettbewerb des Bundesforschungsministeriums zählt die Initiative „Solarvalley Mitteldeutschland“ zu den strahlenden Siegern. Die Gemeinschaftsinitiative von Solarfirmen und Forschungseinrichtungen, darunter die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, gehört zu den fünf Finalisten, die insgesamt rund 200 Millionen Euro Fördermittel bekommen. Damit erhalten die Aktivitäten der MLU auf dem Gebiet der Photovoltaik einen weiteren Schub.

[ mehr ... ]   

Europäisches Romanik Zentrum eröffnet Sitz in Merseburg

Das Europäische Romanik Zentrum (ERZ), An-Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, eröffnet mit der Übergabe der sanierten Räumlichkeiten am Donnerstag, 18. September 2008, um 16:30 Uhr seinen Sitz in der Domklausur zu Merseburg. Eine Bibliothek, ein Vortragsraum und Arbeits- und Forschungsplätze werden der interessierten Öffentlichkeit und Forschern zur Verfügung stehen.

[ mehr ... ]

Quanten auf dem Marktplatz – „Highlights der Physik“

Das Wissenschaftsfestival „Quantensprünge“ verwandelt die hallesche Innenstadt vom 14. bis 18. September 2008 in ein öffentliches Labor: Auf dem Marktplatz gibt es physikalische Experimente für Kinder und Erwachsene, Wissenschaftsshows und eine Ausstellung rund um die Welt der winzigen Quanten. Weiterer Programmpunkt ist eine öffentliche Vortragsreihe in der Ulrichskirche. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

[ mehr ... ]

Neues Graduiertenkolleg zu globalisierten Finanzmärkten
erhält Millionenförderung

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) und die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) etablieren im kommenden Wintersemester gemeinsam ein Graduiertenkolleg zum Thema „Konstitutionelle Grundlagen globalisierter Finanzmärkte – Stabilität und Wandel“. Für das Projekt erhalten sie verteilt auf fünf Jahre 1,5 Millionen Euro von der Stiftung „Geld und Währung“.

[ mehr ... ]

Begabtenförderung in Sachsen-Anhalt:
Erstmals Korrespondenzzirkel in Sozialkunde

Der neue Korrespondenzzirkel Sozialkunde des Instituts für Soziologie an der MLU stellt eine kleine Innovation dar und reagiert auf eine besondere Problemlage: Dem Fach Sozialkunde stehen an Schulen nur wenige Unterrichtsstunden zur Verfügung. Die Folge ist, dass besonders begabte und engagierte Schüler in diesem Fach bisher nur wenig Förderung für ihre spezifischen Kompetenzen finden. Der im Schuljahr 2008/2009 erstmals eingerichtete Korrespondenzzirkel Sozialkunde soll hier neue Möglichkeiten der Begabtenförderung eröffnen.

[ mehr ... ]

Martin-Luther-Universität und Universität Leipzig erneut beste ostdeutsche Hochschulen im Shanghai-Ranking

In der aktuellen Rangliste der 1000 weltbesten Hochschulen, veröffentlicht von der Shanghai Jiao Tong Universität und daher auch als Shanghai-Ranking bekannt, sind die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und die Universität Leipzig die besten Vertreter Ostdeutschlands. Beide Universitäten wurden wie schon 2007 im Bereich der Plätze 201 bis 302 eingeordnet und gehören damit zu den Top 25 der Bundesrepublik.

[ mehr ... ]

Neuer Master-Studiengang „Pharmazeutische Biotechnologie“

Der bundesweit erste universitäre Master-Studiengang „Pharmaceutical Biotechnology“ startet im kommenden Wintersemester an der MLU. Das englischsprachige Angebot richtet sich an in- und ausländische Bachelor-Absolventen aus den Biowissenschaften und der Chemie und Absolventen der Pharmazie mit erstem Staatsexamen.

[ mehr ... ]

Newsarchiv verlassen

Zum Seitenanfang